Skip to main content

Gefriertruhen der Marke Bauknecht

Gefriertruhen von Bauknecht gibt es schon sehr lange im Markt. Das Unternehmen ist seit 90 Jahren im deutschsprachigen Raum verankert und zeichnet sich immer wieder durch sehr leistungsstarke technische Innovationen aus.

Die Bauknecht Hausgeräte GmbH mit ehemaligen Stammsitz im baden-württembergischen Schorndorf und heute in Stuttgart ist einer der führenden Hersteller von Haushaltsgeräten in Deutschland. 1989 wurde die Bauknecht GmbH von der Whirlpool Corporation gekauft.

Wichtige Funktionen der Bauknecht Tiefkühltruhen:

  • Schnelles Einfrieren von Lebensmitteln mit SchockFreeze Technik
  • Kein Abtauen sondern sofortiges Reinigen durch „NoFrost“ Technologie möglich
  • Zeitgleich hohe Energieeffizienz

Was bei Profigeräten möglich ist, gilt bei Gefriertruhen von Bauknecht auch für Geräte, die in einem ganz normalen Haushalt stehen. Einige Beispiel für die neuen Techniken sind die SchockFreeze- oder die NoFrost-Technologie, die in vielen der aktuell 37 verschiedenen Geräte-Typen bereits zum Einsatz kommen. Es lohnt sich also, diese neuen Techniken etwas genauer anzusehen.

Checkliste Technologien:

TechnologieErklärung
Schnellfrost FunktionSollen frische Lebensmittel eingefroren werden gilt: Je schneller desto besser für die Lebensmittel.
Anti-Frost FunktionJe mehr die Eisbildung verhindert werden kann, umso besser. Eis reduziert die Gefrierleistung und erhöht die Stromkosten.
Alarm FunktionGibt ein Warnsignal, wenn der Deckel der Truhe zu lange offen ist.
EnergieeffizienzklasseSeit 2012 müssen neue Tiefkühltruhen mindestens die Energieeffizienzklasse A+ besitzen. A++ und A+++ sind natürlich noch besser.

SchockFreeze und NoFrost – Zweie neue Techniken bei Gefriertruhen von Bauknecht

Bauknecht Gefriertruhe GTE-220-A3

Die Bauknecht Gefriertruhe GTE-220-A3 gehört zu den Modellen der Energieeffizienzklasse A+++ und sorgt für erheblich geringere Stromkosten.

Mit der SchockFreeze Technik werden Lebensmittel sehr schnell eingefroren, wodurch Textur und Konsistenz optimal erhalten bleiben und die Inhaltsstoffe geschont werden. Wieder aufgetaut, sind diese Nahrungsmittel so appetitlich und riechen so fein, als wären sie gar nie im Tiefgefrierer gewesen.

Dazu werden die frischen Lebensmittel in ein spezielles Fach im Gefrierschrank gelegt. Zwei leistungsstarke Ventilatoren schalten sich an und frieren das Lebensmittel dreimal schneller ein als es in einem herkömmlichen Gerät der Fall wäre. Das Resultat lässt sich sehen: Produkte, die in einer solchen Gefriertruhe von Bauknecht eingefroren und gelagert wurden, behalten die Farbe des frischen Lebensmittels viel besser und weisen kaum Gefrierbrand auf. Und der Vitamingehalt ist deutlich höher als bei herkömmlichen Tiefkühltruhen. Trotz der Extraventilatoren sind die Geräte mit SchockFreeze-Technik durchaus in der besten Energieklasse A+++ anzutreffen.

Auch bei der NoFrost Technologie wird die Handhabe des Gerätes wesentlich erleichtert: „NoFrost“ steht für „nie mehr abtauen“, das Gerät muss also vor der Reinigung nicht mehr langwierig abgetaut werden, sondern kann gleich gereinigt und wieder eingeschalten werden. Denn es vereist nicht. Dadurch wird die Pflege wesentlich verkürzt und vereinfacht und das kommt erst noch dem Energieverbrauch und den eingefrorenen Lebensmitteln zu gut.

Die Kühlkette wird durch die schnelle Reinigung nicht oder kaum unterbrochen. Und da die Kühltruhe kein Eis ansetzten kann, riecht es im Gerät auch immer sehr frisch und fein. Damit gehören die Gefriertruhen von Bauknecht technisch zu den modernsten Geräten und sind doch energetisch sehr sparsam. Das Kühlgut wird geschont respektiv optimal behandelt und die Reinigungs- und Pflegearbeiten halten sich auf einem Minimum. Mit den Gefriertruhen von Bauknecht wird man also auch im Haushalt wie ein Profi behandelt.