Skip to main content

120 Liter: Gefriergeräte bis 120 Liter

120 liter gefriertruhe gefrierschrankEine entscheidende Frage die man sich vor dem Kauf eines Kühl- oder Gefriergeräts stellen sollte, ist das benötigte Fassungsvermögen. In Zeiten hoher Energiekosten und ökologischer Verantwortung, sollte man genügend aber nicht zuviel Volumen einplanen. Das Fassungsvermögen von Gefriertruhe, Gefrierschrank, Kühlschränken oder Gefrier-Kombigeräten wird üblicherweise mit der Einheit Liter angegeben.

Geräte mit einem Volumen von 120 Liter (l)  liegen im mittelgroßen Bereich. Das Volumen mit der Angabe in Litern wird sowohl für den Kühlbereich als auch für den Gefrierbereich angegeben. Als Kühlbereich gilt der Bereich ohne Kennzeichnung von Gefriersternen, also der üblichen Kühlschranktemperatur mit -6 °C im niedrigsten Fall. Im Normalfall umfasst dies die Kühlzone und die Frischefächer. Der Inhalts des Gefrierbereichs sind die Fächer mit der Kennzeichnung von Gefriersternen, also der Bereich, der Temperaturen unterhalb der -6 °C liefert.

Gefriertruhe Amica GT 15450 W

Um eine Energieklassen Einstufung vorzunehmen, wird übrigens ein sogenanntes korrigiertes Nutzvolumen berechnet. Hierzu erfolgt eine Umrechnung der Volumina der verschiedenen Bereiche mit unterschiedlicher Gewichtung.

Kühlschrank, Gefrierschrank und Gefriertruhe: 120 Liter

Bei Kühlschränken ist die Größe anders als bei Gefriertruhen relativ einfach abgeschätzt, sie hängt von der Größe des jeweiligen Haushalts ab. Bei Mehrpersonen-Haushalten geht man von einem Volumen zwischen 60-70 l pro Person aus. Für einen Zweipersonen-Haushalt ist die optimale Kühlschrankgröße ungefähr 120-140 l im Volumen.

Haushaltsgröße Nutzinhalt in Liter KühlteilNutzinhalt in Liter Gefrierteil (bei wenig Vorrat) Nutzinhalt in Liter Gefrierteil (bei viel Vorrat)
1 Person 100-12050-80100-130
2 Personen 120-140100-150200-250
4 Personen300-400200-300400-500

Bei einem Vierpersonen-Haushalt geht man von ungefähr 300 l Volumen aus. Aber natürlich hängt dies auch mit den Einkaufsgewohnheiten zusammen. Berufstätige kaufen häufig nur einmal pro Woche ein, und dementsprechend sollte ein größeres Volumen eingeplant werden – insbesondere mit den speziellen Frischefächern für Fleisch, Obst und Gemüse. Denn diese garantieren eine längere Haltbarkeit.

Hohes Nutzvolumen: 120 l Volumen pro Person

Wer gerne auf Vorrat ein kocht oder vor kocht, der sollte ein höheres Nutzvolumen einplanen. 120 l Volumen pro Personen sind ein guter Maßstab für Haushalte in denen es beispielsweise auch Jäger und Fischer in der Familie gibt. Wer zudem gerne Torten backt oder Desserts zubereitet, für den ist diese Faustregel passend.

Eine Familie mit vier Mitgliedern mit diesen Vorlieben plant üblicherweise einen Nutzinhalt von 300-400 l oder mehr ein. Familien die in der Stadt leben, kommen üblicherweise schon mit einem Volumen von 200-300 l aus. Haushalte die über einen extra Gefriergerät, wie beispielsweise eine Gefriertruhe oder einen Gefrierschrank verfügen, für die lohnt sich ein Kühlschrank ohne Gefrierfach. Auch hier gilt: wer gerne vor kocht oder in größeren Mengen Lebensmittel einfriert, der rechnet mit ungefähr 120 l Gefriervolumen pro Person.