Skip to main content

Was ist besser – Gefriertruhe oder Gefrierschrank?

Sie möchten ein neues Gefriergerät anschaffen und Fragen sich: Soll ich einen Gefrierschrank kaufen oder lieber eine Gefriertruhe? Was passt für meine Bedürfnisse besser? Wo liegen die Vorteile von Gefrierschränken und Gefriertruhen? Dieser Artikel soll Ihnen helfen, die richtige Entscheidung zu treffen.

Gefrierschrank oder Gefriertruhe?

Das richtige Gefriergerät für Ihre Bedürfnisse – Grundsätzlich haben sowohl Gefriertruhe als auch Gefrierschrank den gleichen Zweck: Das effiziente Aufbewahren von Gefriergut in Ihrem Haushalt. Doch an Hand Ihrer Bedürfnisse können Sie herausfinden, welches der beiden Gefriergeräte besser zu Ihnen passt. Somit treffen Sie die richtige Entscheidung. Haben Sie Zweifel, ob Sie mir Ihrer bisherigen Entscheidung richtig liegen? Kein Problem, lesen Sie einfach weiter und sie werden sicher sein, dass sie den richtigen Gefrierschrank oder die richtige Gefriertruhe finden.

Wie viel Platz steht Ihnen zur Verfügung? Wohin soll das Gefriergerät?

gefriertruhe oder gefrierschrank

Gefriertruhe oder doch besser Kombikühlschrank oder Gefrierschrank? Auf jeden Fall eine Platzfrage die im bestehenden Küchenkonzept berücksichtigt werden muss!

Der offensichtlichste Unterschied – aber bei weitem nicht der einzige – zwischen Gefrierschrank und Gefriertruhe ist der benötigte Platz. Ein Gefrierschrank hat prinzipiell eine feste Grundfläche, die sich von Modell zu Modell kaum unterscheidet. Werden die Modelle größer wachsen diese in die Höhe. Gefriertruhen dagegen sind mehr oder weniger gleich hoch. In unserem Gefriertruhen-Test z. B. ist das kleinste Modell 84cm, das größte 92cm. Der Unterschied zwischen dem größten und dem kleinsten Modell beträgt also lediglich 8cm. Dagegen wachsen Gefriertruhen bei größerem Nutzinhalt in die Breite. Zum Vergleich, der Unterschied vom kleinsten zum größten Modell beträgt rund einen Meter (55cm Breite vs. 155cm Breite).

Sie sollten sich also von vorne herein einig sein, ob der Platz (d.h. die Grundfläche auf dem Boden) eher begrenzt ist, dann sollten Sie eher zum Gefrierschrank greifen. Gefriertruhen machen sich besonders gut dort, wo Platz eine untergeordnete Rolle spielt – z. B. im Keller. Insofern ist es auch verständlich, dass sich Gefrierschränke oft besser an ein Küchenbild anpassen, während Gefriertruhen eher rustikal wirken.

Merke: Ist der Platz (von der Breite her) nur begrenzt, greifen Sie zu einem Gefrierschrank, der tendenziell in die Höhe wächst. Außerdem passen Gefrierschränke sich eher an das Bild Ihrer Küche an, Gefriertruhen findet man eher in Kellerräumen.

Wie viel Gefriergut haben Sie? Wie viel bereiten Sie im Voraus vor?

Tendenziell finden Sie richtig große Modelle eher bei den Gefriertruhen (größte Gefriertruhe im Test) und sehr kleine Gefriergeräte eher bei den Gefrierschränken (kleinster Gefrierschrank im Test). Wenn Ihr Nutzungsverhalten also in einen der beiden folgenden Extremfälle fällt, haben Sie quasi gar keine andere Wahl, als zu den folgenden Modellen zu greifen:

Ist nur sehr wenig Platz vorhanden, kann ein Mini-Gefrierschrank Abhilfe schaffen.

Fall 1: Das kleine Appartment in der Studentenbude

Angenommen Sie haben nur sehr wenig Platz und in Ihrem Ein-Zimmer-Appartment oder in Ihrem Büroraum keinen Gefrierschrank. Sie wollen sich ein kleines Gefriergerät anschaffen, damit Sie im Sommer Eis essen können und das ganze Jahr über TK-Pizza bereithalten können. In diesem Fall, sollten Sie zu einem Mini-Gefrierschrank greifen.
Das krasse Gegenteil: Wer richtig viel Gefriergut hat, sollte zu einer großen Gefriertruhe greifen.

Fall 2: Der Jäger, Sammler und Genießer

Sie haben einen großen Garten und möchten nach der Ernte-Saison Ihr ganzes frisches Gemüse einfrieren. Oder sind sie vielleicht Jäger und erlegen ganze Tiere? Oder genießen Sie vielleicht einfach nur ein feines Weide-Tier, dass Sie vom Bio-Hof Ihres Vertrauens erhalten haben? Es wird schnell klar, wo die Gemeinsamkeiten liegen: Wenn plötzlich große Mengen Nahrungsmittel anfallen, die schnell gefroren werden müssen, bleibt Ihnen nur die Wahl zur großen Gefriertruhe.
Merke: Wenn Sie besonders wenig Platz haben, müssen Sie zwangsläufig zu einem kleinen Gefrierschrank greifen. Wenn Sie dagegen sehr viel und sehr großes Gefriergut haben, sollten Sie eine geräumige Gefriertruhe wählen.

Bauartbedingt stromsparender: Die Gefriertruhe die bessere Wahl?

Kalte Luft ist schwerer als warme. Dies bedeutet, dass kalte Luft immer nach unten absinkt. Bei der Gefriertruhe befindet sich der Deckel auf der Oberseite. Dies hat zwei Vorteile: Einerseits will die kalte Luft beim Öffnen der Truhe in der Truhe selbst bleiben. Anderseits drückt das Gewicht des Deckels diesen bei geschlossener Truhe nach unten. Dadurch schließen Gefriertruhen sehr dicht. Dies sind bereits zwei grundlegende Vorteile, die Gefriertruhe in Bezug auf das Stromsparen gegenüber dem Gefrierschrank inne hat.

Checkliste Gefriergeräte:

TechnologieErklärung
Schnellfrost FunktionSollen frische Lebensmittel eingefroren werden gilt: Je schneller desto besser für die Lebensmittel.
Anti-Frost FunktionJe mehr die Eisbildung verhindert werden kann, umso besser. Eis reduziert die Gefrierleistung und erhöht die Stromkosten.
Alarm FunktionGibt ein Warnsignal, wenn der Deckel der Truhe zu lange offen ist.
EnergieeffizienzklasseSeit 2012 müssen neue Tiefkühltruhen mindestens die Energieeffizienzklasse A+ besitzen. A++ und A+++ sind natürlich noch besser.

 

Doch die Bauart bevorzugt die Gefriertruhe noch in weiteren Aspekten. Gefrierschränke sind in Ihrer Grundfläche in der Regel eher begrenzt, daher ist auch nur begrenzt Platz für die Isolation der Wände. Bei der Gefriertruhe dagegen ist es weniger schlimm, wenn sie in alle Richtungen etwas dicker ist. Daher kann man eine Gefriertruhe ohne großen Verlust des Nutzinhalts besser isolieren. Auch dies senkt den Stromverbrauch.

Merke: Gefriertruhen sind tendenziell dichter und halten die Luft im geöffneten Zustand besser in der Truhe. Außerdem sind sie auf Grund dicker Isolation ebenfalls stromsparender als Gefrierschränke
Achtung: Eine große Gefriertruhe ist zwar im Verhältnis zum großen Nutzinhalt stromsparender, braucht aber absolut immer noch mehr Strom als ein kleiner und dennoch effizienter Gefrierschrank. Eine Gefriertruhe ist also nur dann stromsparender, wenn Sie den kompletten Inhalt auch wirklich benötigen. Läuft die Truhe leer benötigt sie u. U. mehr Strom als eine gut ausgelastete kleine Gefriertruhe

Fazit: Vor- und Nachteile von Gefriertruhen und Gefrierschränken
Hier haben wir noch einmal übersichtlich die Vorteile und Anwendungszwecke beider Geräte gegenübergestellt. Damit können Sie ganz leicht die richtige Entscheidung treffen:

Vorteile Gefrierschrank

  • benötigen weniger Platz
  • passen sich an Bild der Küche an
  • Auf Wunsch integrierbar oder voll-integrierbar (Einbaugefrierschränke im Test)
  • einfach Ordnung zu halten (Schubladen, Fächer, etc.)
  • auch für Ein-Zimmer-Apartments gibt es kleine Gefrierschränke

Jetzt Gefrierschränke vergleichen!

Vorteile Gefriertruhe

  • bieten mehr Platz im Innenraum
  • schließen dichter und kalte Luft bleibt innen, daher Sparen Gefriertruhen Strom
  • Einzige Wahl für alle die viel Platz benötigen
  • Ideal für Jäger, Großfamilien und Personen mit großen Gärten
  • Für den professionellen Betrieb (Gastronomie)

Jetzt Gefriertruhen vergleichen!


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!